Wozu dient die Steuerberaterplattform?

Die Digitalisierung schreitet voran. Das betrifft auch den elektronischen Rechtsverkehr (Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach = EGVP) und die Verwaltungsprozesse im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes (OZG). Damit Steuerberaterinnen und Steuerberater ihre Mandantschaft hier weiter umfassend beraten und betreuen können, benötigt der Berufsstand eine digitale Infrastruktur. Anders lässt sich die besondere Stellung als Organ der Steuerrechtspflege nicht rechtssicher, für alle Partner erkennbar und nachvollziehbar nachweisen. Erreicht wird das durch die Verknüpfung der persönlichen, digitalen Identität mit dem Berufsträgerattribut aus dem Berufsregister. Diese Identität ist gleichzeitig Basis für das beSt als auch für das Agieren im digitalen Umfeld, z. B. durch Nutzung von OZG-Diensten.Wozu dient die Steuerberaterplattform?

 

Zugang zur Steuerberater-

plattform anfragen

Sie wollen sich für die Steuerberaterplattform registrieren und ihr beSt aktivieren, aber haben keinen Registrierungsbrief erhalten? Keine Sorge, der Versand der Erst-Registrierungsbriefe im Jahr 2023 erfolgt über das erste Quartal verteilt in mehreren Tranchen. Die erste Tranche ist die sogenannte Fast Lane für angemeldete Steuerberater und Steuerberaterinnen, die aktiv mit den Finanzgerichten zusammenarbeiten. Danach erfolgt der Versand alphabetisch. Sollten Sie zum Ende des 1. Quartals 2023 noch keinen persönlichen Registrierungsbrief erhalten haben, wenden Sie sich gerne an unseren Servicekontakt.